Viele tausend Nerven enden an der Fußsohle.

Das erklärt ihre Empfindlichkeit (und warum wir an den Fußsohlen so kitzelig sind). Dass zwischen dem Körper und den Füßen enge Verbindungen bestehen, hatten bereits die Chinesen vor Jahrtausenden erkannt. Auch den nordamerikanischen Indianern waren Druckpunkte an den Fußsohlen und deren Zusammenhänge mit den Organen und Körperteilen bekannt.

Durch sanfte Druckmassage werden die korrespondierenden Körperregionen und Organe positiv stimuliert.

Verspannungen und Erschöpfungszustände werden gelindert und das Wohlbefinden wird gesteigert.